Suchergebnisse

Office

  • Adresse
    Rehlingerstraße 13
    D-86925 Fuchstal-Leeder

    Kontakt
    Telefon: +49 (0) 8243 – 99 36 41
    E-Mail: info at immobilien-waschkies.de

    Geschäftszeiten:
    Montag - Freitag:
    8 bis 18 Uhr
    Samstag / Sonntag / Feiertag:
    nach Vereinbarung

Christiane Waschkies Immobilien - Neubau

Neubau:

Darauf achten Sie beim Kauf einer Neubauimmobilie

Die passende Immobilie. Oft treffe ich Paare, die ganz und gar unterschiedliche Vorstellungen haben. Mein Tipp also: Reden Sie mit Ihrem Partner! Welchen Platzbedarf haben wir? Wie leben wir in zehn Jahren? Brauchen wir ein zweites Duschbad für die Kinder? Welche Hobbyräume brauchen wir, wer macht den Garten.

DIE LAGE

Am einfachsten entdecken Sie die Lage bei zwei Spaziergängen. Einmal unter der Woche, um die Alltagssituation zu testen, und einmal am Wochenende, um den Wohnwert zu fühlen. In der Woche versuchen Sie am neuen Standort die wichtigsten Geschäfte zu orten: den Bäcker oder den kleinen Lebensmittelladen für den täglichen Bedarf. Wenn Sie Kinder haben, sind die Themen Kindergarten und Schulen wichtig. Aber auch Angebote für die Freizeitgestaltung. Am Wochenende, wenn alle daheim sind, können Sie ein bisschen Nachbarschaftskennenlernen betreiben: Wer wohnt hier, wie sind die Menschen, wie ist die Kommunikation? Denn das Miteinander bestimmt unser Wohnwertgefühl.

DAS EXPOSÉ…

… ist ein Papier, das zum Kauf animieren soll. Schöne Visualisierungen zeigen, dass der Bauträger sein Geschäft versteht. Aber nicht selten werden nur die Schwarz-Weiß-Zeichnung des Architekten und eine Baubeschreibung überreicht. Ein Gefühl für das Haus bekommt man nicht. Lassen Sie sich Referenzobjekte nennen und fahren Sie vorbei! Ich selbst würde sogar den Mut aufbringen, einmal zu klingeln: Sind die Käufer auch nach Jahren zufrieden? Fragen Sie den Bauträger, welche Firmen beim Ausbau beteiligt sind: Ich persönlich vertraue gerne lokalen Handwerkern aus der Umgebung.

SIE BRAUCHEN VORSTELLUNGSKRAFT

Die Besichtigung eines Rohbaus ist nicht jedermanns Sache und manchmal sogar kontraproduktiv. Die unverputzten Räume wirken düster, die geplanten Lichthöfe sind teilweise noch gar nicht da, Gerüste behindern die Sicht. Es braucht schon ein wenig Vorstellungsvermögen, um nicht enttäuscht nachhause zu gehen.

FACHMANN ODER FACHFRAU MITNEHMEN

Es hat Sinn, bei der Begehung auf Spezialisten zurückzugreifen. Das kann der Cousin sein, der als Trockenbauer arbeitet, oder ein Bekannter, der Architekt ist. Die Baubeschreibung … ist Bestandteil des Kaufvertrages und nicht immer verständlich formuliert. Achten Sie auch auf das, was nicht im Text steht. Denn das ist dann auch nicht enthalten. Fehlen z.B. in der Beschreibung der Terrasse die stabilen, winterfesten Bodenplatten, dann gehen Sie lieber davon aus, dass Sie auch keine bekommen. Meist wird der Begriff „Markenhersteller“ benutzt, ein dehnbarer Begriff. Fragen Sie, welche Produzenten gemeint sind. Ich frage auch immer nach der Ökologie der Materialien, weil viele meiner Kunden darauf achten. Welche Farben werden benutzt, welche Böden?

PLANEN SIE GENAU

Meine Faustregel: Je früher die Planung, desto günstiger die Umsetzung. So ist die Verlegung eines Kabelschachts beim Rohbau um ein Vielfaches billiger als später, wenn alles fertig ist. Vielleicht lassen Sie sich auch im Keller gleich ein kleines Podest für Waschmaschine und Trockner bauen (kostet ca. 250 Euro und ist superbequem!) oder eine ungenutzte Nische für einen kleinen Getränkeschrank.

Gespür für den Menschen

„Ich habe Frau Waschkies mit dem Vertrieb der sehr hochwertigen Wohnungen in unserem ‚Wohnpark Kurat-Frank-Straße‘ in Kaufbeuren beauftragt. Ich verstehe einen Makler auch als Repräsentant unseres Unternehmens und lege deshalb sehr viel Wert auf einen integren, vertrauenswürdigen Menschen. Frau Waschkies hat ein fantastisches Gespür für Menschen, sie kann sich ihnen optimal anpassen: Sie hört zu und versucht die Ideen des Käufers zu verstehen und kämpft im späteren Gespräch mit mir als Bauträger für diese Ideen und Wünsche. Mir gefällt ihr kompetentes Beratungspotential, sie weiß, wovon sie spricht. Dabei baut sie, das finde ich wichtig, beim Käufer keinen Druck auf. Das macht sie richtig: Der Kauf einer Immobilie sollte sogfältig überlegt und wohldurchdacht sein. Das haben wir bei Maklern schon anders erlebt: Man spürt sofort, wenn jemand nur an seinen Abschluss und an seine Provision denkt. Jemand wie Frau Waschkies passt zu den hohen Ansprüchen, die ich an mein Team habe und ich freue mich, dass sie dazu gehört.“
Josef Voith, Geschäftsführer der IMMO-HOLDING GmbH, Kaufbeuren