Suchergebnisse

Office

  • Adresse
    Rehlingerstraße 13
    D-86925 Fuchstal-Leeder

    Kontakt
    Telefon: +49 (0) 8243 – 99 36 41
    E-Mail: info at immobilien-waschkies.de

    Geschäftszeiten:
    Montag - Freitag:
    8 bis 18 Uhr
    Samstag / Sonntag / Feiertag:
    nach Vereinbarung

Christiane Waschkies Immobilien - Wohnen im Alter

Wohnen im Alter:

Mein Ratgeber für das Bequemleben

Ich biete Ihnen ein unparteiisches Gespräch, in dem ich Ihnen die neuen Alternativen zum komfortablen Wohnen in der Eigentumswohnung oder Mietwohnung zeige. Denn ich kenne nicht nur die neuen Möglichkeiten der Architekten, ich suche für Sie auch ein Zuhause, dass sich einfach an Ihre Bedürfnisse anpassen lässt. Samt Vorschläge und Handwerkerempfehlung, wenn Sie möchten.

Das eigene Zuhause ist mit starken Emotionen verbunden. Was uns bleibt, sind lieb gewonnene Erinnerungen: Hier haben wir zusammen gelebt, hier sind die Kinder vielleicht sogar groß geworden, und es ist einem vertraut und lieb geworden… und manchmal auch teuer. Ich verstehe das aus dem eigenen Familienkreis: Und so kann uns der Gedanke an einen Auszug manchmal regelrecht Angst machen.

Dabei macht das Haus, ganz ehrlich betrachtet, inzwischen viel zu viel Arbeit: Der Garten, den wir so lieben, hat früher mehr Spaß gemacht; das Haus in Ordnung zu halten, wird immer anstrengender, und manchmal kann die Stille, die der lauten Fröhlichkeit gewichen ist, sogar bedrückend sein.

Jeder Mensch hat seinen ganz persönlichen Lebensentwurf. Diesen zu bewerten, steht niemandem zu. Aber welche Lebensplanung in punkto Eigenheim ist für Sie und möglicherweise auch Ihre Kinder die sinnvollste?

Eine Idee ist zum Beispiel, das große Haus mit einer kleineren, bequemeren Wohnung zu tauschen. Der Auszug aus dem langjährigen Zuhause, die Verkleinerung des Wohnraums und der Wechsel des bisherigen Lebensumfelds müssen nicht gleichzeitig einen Verlust von Lebensqualität bedeuten. Ist es nicht vielleicht auch ein beruhigendes Gefühl für Sie und die Kinder, wenn Sie noch selbst aus eigener Kraft ein neues, behagliches Zuhause planen und selbst einrichten können? Ist es nicht sinnvoll, die Unbequemlichkeit des Hauses gegen einen Komfort einzutauschen, der selbstbestimmtes Wohnen in Zukunft sichert?

„Interessant finde ich, dass es Wohnungen gibt, die das Alter leichter wohnen lassen. Ich könnte ein Altersheim nie ertragen, ich möchte nicht nur umgeben sein von anderen Alten, dafür fühle ich mich noch zu jung! Ich bin heute noch sehr vital, unternehme viel mit Freunden, habe mich nach dem Tod meines Mannes wieder aufrappeln können und bin heute aktiver denn je.“

„Es tat gut, einmal mit jemand Außenstehenden über meine Zukunft zu sprechen; jemand, der unparteiisch ist. Meine Tochter hatte die nette Frau Waschkies zum Kaffee eingeladen und sie nahm sich viel Zeit und hörte in Ruhe zu.“

„Beim nächsten Termin haben wir eine Lösung gefunden, mit der ich und auch meine Tochter sehr gut leben kann. Wir haben mein Haus, das mein Mann damals selbst noch baute, doch verkauft. Gleichzeitig suchte Frau Waschkies mir aber eine perfekte Erdgeschosswohnung, in der wir nur das Bad ein wenig modernisierten.“

Es gelingt leider nicht allen Menschen, den richtigen Zeitpunkt zum Auszug aus den vertrauten vier Wänden zu finden, solange die mentalen und körperlichen Kräfte noch ausreichend sind für diese großen Veränderungen.

Manchen überfordert allein die Vorstellung eines Umzugs und raubt ihm alle Energie. Ich selbst kenne viele solcher Fälle aus Kundengesprächen, aber auch aus dem privaten Umfeld und ich kann nachvollziehen, dass ein solcher Zustand unglücklich macht. Manchmal hilft es, mit jemand über das Thema „Wohnen im Alter“ zu sprechen, der neutral ist. Jemand, mit dem Sie sich ganz ohne Druck über Ihre Zukunft, über Ängste und Wünsche unterhalten.

BERATUNG ZUKUNFTS-STRATEGIE

Ich biete Ihnen ein unparteiisches Gespräch, in dem ich Ihnen die neuen Alternativen zum komfortablen Wohnen in der Eigentumswohnung oder Mietwohnung zeige. Ich kenne die neuen Entwicklungen der Architekten: Bequem-Architektur in schönen Wohnungen im Erdgeschoss zum Beispiel, ohne Barrieren und mit pflegeleichter Terrasse. Der Fahrstuhl bis in die Tiefgarage, Türen mit großer Breite sowie Badezimmer, die elegant sind, aber trotzdem alterskomfortabel.

Zum » Kontaktformular